Archiv

Archiv für Januar, 2012

Die neuesten Grafikkarten fĂĽr ein besseres Spielerlebnis

26. Januar 2012 Keine Kommentare
sach1tb 275x300 Die neuesten Grafikkarten fĂĽr ein besseres Spielerlebnis

cc by flickr/ sach1tb

Online Games erfreuen sich bekannter Weise immer größerer Beliebtheit, doch nicht selten wird das Spielvergnügen durch grafische Unfeinheiten getrübt. Schuld für diese Miesere, die unweigerlich einen negativen Einfluss auf den Spielfluss hat, sind die zumeist bereits überholten Grafikkarten, die den immer wachsenden Anforderungen der Spiele nicht mehr gerecht werden können. Doch die Grafikkartenentwicklerriesen AMD und Nvidia sehen nicht untätig zu und führen ihr unerbittliches Kräftemessen mit interessanten Neuheiten fort, um die Gunst der Gamer zu erlangen.

Ein ohne Zweifel interessanter Kandidat ist die Geforce GTX 580, Nvidias erste DirectX 11 Grafikkarte. Sie war Anfang November 2011 die Antwort auf die Radeon-HD-6900-Serie des Konkurrenten und wusste AMD Parole zu bieten. Die 772 MHz Chiptakt und 1.544 MHz Shadertakt, zusammen mit den 1,5 GB Videospeicher und dem 384 Bit breitem Speicher-Interface ist die Geforce GTX 580 eine definitive Empfehlung fĂĽr jeden leidenschaftlichen Spieler.

Radeon HD 7970 hieß die Reaktion des Konkurrenten AMD und sollte das für Grafik-Enthusiasten eher langweilige Jahr 2011 kurz vor Ende noch einmal interessant gestalten. In verschiedenen Benchmarks übertrifft die Grafikkarte deutlich seine Vorgängergenerationen und weist auch den vorigen Star der Szene, die Nvidia Geforce GTX 580, in ihre Schranken. Die Chip- und Shader-Einheiten der Grafikkarte sind zugegebenermaßen mit jeweils 925 MHz kaum schneller als ihre Vorgängerin die HD 6970, jedoch hat die neue Radeon durch ihre 384 Bit eine deutlich breitere Speicheranbindung mit üppigen 3,0 GB Videospeicher. Zudem ist die Radeon HD die erste unter den Grafikkarten, die das neue DirectX 11.1 unterstützt.
Gamer, die sich diesen Kraftprotz an grafischer Leistung per Versandhaus zukommen lassen wollen, müssen allerdings tief in die Tasche greifen, denn Qualität hat bekanntlich ihren Preis. Mit rund 500€ ist die Radeon HD 7970 gut 100€ teurer als der Vorreiter der Konkurrenz die Nvidia Geforce GTX 580.

RiotZone: Start des Söldner-Strategiespiels

25. Januar 2012 Keine Kommentare
Computer by flickr Chase N. RiotZone: Start des Söldner Strategiespiels

cc by flickr/ Chase N.

Alle Fans von Rambo und Co. kommen ab sofort in den Genuss eines neuen Strategiespiels. Die Tests sind beendet und der offizielle Startschuss fĂĽr das Onlinegame RiotZone ist gestartet. Wer kann im Laufe der Zeit die besten und kampferprobtesten Spezialisten um sich scharen bzw. ausbilden?

Schnappt euch euren Söldnertrupp und erkundet die virtuelle Welt von RiotZone. Einloggen kann man sich auf der offiziellen Site via E-Mail oder auf der entsprechenden Seite auf Facebook. In dem Spiel ist man für den Aufbau eines eigenen Lagers verantwortlich. Dort organisiert man nicht nur die anfallenden Missionen, sondern bildet auch seine Einheiten aus.

Mit jeder Mission gewinnen die Kämpfer an Erfahrung. Bei den Kämpfen reagieren die Figuren selbstständig, jedoch kann man natürlich als Befehlshaber das Geschehen mit Anweisungen in die richtigen Bahnen lenken. Einsatzserien und tägliche Missionen warten genauso auf die geneigten Spieler wie PvP-Kämpfe gegeneinander.

Star Trek Online ab jetzt Free-2-Play

18. Januar 2012 Keine Kommentare

Klar, dass ganz so wie die Filme und Serien auch das Action MMOG Star Trek Online die Trekkies in Scharen angelockt und zumeist auch begeistert hat. Bisher fielen für das Game Abo-Gebühren an, die ab sofort für den normalen Spielverlauf nicht mehr nötig sind. Star Trek Online ist ab sofort offiziell Free-2-Play!

Silber-Mitglieder kamen bisher nicht an Inhalte, die Gold-Mitgliedern zum Beispiel offen standen. Dies ist nun hinfällig. Auch wenn es nach wie vor von Vorteil ist, sich zusammenzuschließen um die Weiten des Weltraums zu erkunden, steht der Multiplayer-Part nicht mehr so sehr im Fokus. Meist hat man also auch die Möglichkeit alleine auf die Suche nach unbekannten Welten zu gehen, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Nach wie vor lassen sich jedoch natĂĽrlich im Online-Shop einige Features dazukaufen. Um das Game kostenlos zu spielen, muss man sich nach der Registrierung auf der offiziellen Website den Client herunterladen. Zum Start als Free-2-Play-Spiel gibt es ĂĽbrigens noch einen neuen Trailer.

Koyotl nun auch via Facebook spielen

11. Januar 2012 Keine Kommentare

Das 3D-Browsergame Koyotl begeistert seit einiger Zeit etliche Fans. Die Macher von Upjers haben nun bekannt gegeben, dass man das Game als erstes Spiel aus der Spieleschmiede auch bei Facebook einbindet. Das heiĂźt ĂĽber die entsprechende App kann man Koyotl nun auch ĂĽber seinen Account im sozialen Netzwerk spielen.

Mit einem kleinen Augenzwinkern entführt einen das Spiel in die Welt der indianischen Mythologie. Die Welt ist dort im Gleichgewicht bis eine böse Kraft diese Harmonie zu zerstören versucht. Als tapferer Krieger stellt man sich dem entgegen. Über Facebook lässt sich die Schlacht als Bär, Dachs oder Rabe nun also auch schlagen.

NatĂĽrlich wird dabei die Freundes-Komponente laut Upjers erleichtert Koop-FeldzĂĽge finden ebenso statt wie Arena-Duelle. Diese kennen Spieler auch aus der bisherigen Version, die natĂĽrlich auch weiterhin erhalten bleibt.

Fallout Online: Streit beendet – Kann das Spiel endlich starten?

4. Januar 2012 Keine Kommentare
Fallout by flickr wlodi Fallout Online: Streit beendet – Kann das Spiel endlich starten?

cc by flickr/ wlodi

Die Fanbase rund um das postapokalyptische Rollenspiel Fallout ist inzwischen groß und bei einigen hat das Game schon nach kurzer Zeit Kultstatus erreicht. Klar, dass da so manch einer an einer Onlineversion interessiert ist. Dies ist auch den Machern nicht verborgen geblieben und so kündigte das Entwicklerstudio Interplay im Jahr 2010 stolz Fallout Online an und machte damit bereits die Registrierung für die Beta möglich.

Seitdem warten die Fans und warten, denn Interplay befindet sich mitten in einem Rechtsstreit mit dem Publisher Bethesda. 2007 kauften diese nämlich fĂĽr rund 6 Millionen Dollar die Lizenz fĂĽr Fallout…

Nun berichten die ersten Medien, dass die beiden Parteien sich im Dezember endlich gerichtlich geeinigt haben sollen. Wie genau, ist bis jetzt leider nicht bekannt. Dies macht den Fans wieder neue Hoffnung, denn eventuell kann Fallout Online schon bald starten. Hoffen wir nur, dass die Ăśbereinkunft nicht so aussieht, dass das Spiel eingestellt wird… Noch in diesem Monat will man offenbar eine offizielle Erklärung abgeben.