Home > Social Games > Publisher Meteor Games stellt Facebook-Spiele ein

Publisher Meteor Games stellt Facebook-Spiele ein

meteor games 300x189 Publisher Meteor Games stellt Facebook Spiele ein

cc by facebook.com

Viele Facebook-User sahen sich in den vergangen Tagen damit konfrontiert, dass Spiele auf Facebook vom Publisher Meteor Games nicht mehr zugänglich waren. Trotz großer Beliebtheit gingen Spiele wie „Neopets: Treasure Keepers“ oder „Island Paradise“ quasi über Nacht offline.
Bereits Ende des letzten Jahres wurde von inoffizieller Seite bekannt, dass Meteor Games seinen Betrieb einstellen würde und auch schon fast 90% der Mitarbeiter entlassen hatte. Trotz einer hohen stetig hohen Anzahl an Spielern soll es schon länger schlecht um das Unternehmen gestanden haben. Aufgrund zu hoher Produktionskosten und zu geringer Einnahmen war Meteor Games bereits seit der Mitte 2011 auf der Suche nach Investoren oder Käufern des Unternehmens gewesen. Allerdings fanden sich keine Interessenten, sodass der Publisher von beliebten Facebooks-Games sich gezwungen sah, seine Ausgaben drastisch zu reduzieren. Nachdem der damalige CEO Zac Brandenberg das Unternehmen dann auch im November verließ, wurde als erste Konsequenz das Spiel „Neopets: Treasure Keepers“ kurz darauf eingestellt. Um sich bei den registrierten Spielern zu entschuldigen, stellte Meteor Games für kurze Zeit spezielle Ingame-Items zur Verfügung, bevor das Spiel dann endgültig vom Server genommen wurde.

Mit „Island Paradise“ ging nun Anfang April das nächste Facebook Game von Meteor Games offline, allerdings ohne Announcements des Publishers. Nahm man zunächst an, dass es sich dabei lediglich um einen kurzzeitigen Zustand zwecks Wartungs- oder Updatearbeiten handelte, müssen die User auch weiterhin auf das Spiel verzichten. Die Auswahl anderer Facebook Spiele wie zum Beispiel klassisches Mahjong ist zwar groß, aber dennoch müssen rund 300.000 registrierte Spieler auf ihre Lieblingsgame verzichten. Obwohl sowohl „Neopets: Treasure Keepers“ als auch „Island Paradise“ noch auf der offiziellen Liste von Meteor Games gelistet werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass auch die restlichen Spiele des Publishers in absehbarer Zeit von den Facebook-Servern verschwinden werden.
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks